2. Torball-Bundesliga: Herbstmeister kommt aus Franken

Absteiger aus der ersten Liga in den Zweitligakeller durchgereicht

Hohen Neuendorf/Borgsdorf (btb.de) – Dieses Tabellenbild hatten wohl nicht allzu viele vor Saisonstart auf dem Schirm: Die beiden Teams, die in der vergangenen Spielzeit knapp dem Abstieg entronnen sind, grüßen von der Tabellenspitze und die beiden Absteiger aus der 1. Torball-Bundesliga stehen erneut auf den beiden Abstiegsplätzen. Das ist das Ergebnis des Hinrunden-Spieltages der 2. Torball-Bundesliga am 27.10.18 beim FSV Forst Borgsdorf. Aber alles der Reihe nach…

Vom Abstiegskampf zu Aufstiegsambitionen

BVSV Nürnberg und FSV Forst Borgsdorf: Diese beiden Teams konnten sich in der Spielzeit 17/18 erst in ihren letzten Partien den Klassenerhalt in der zweiten Liga sichern; nach einer tollen Hinrunde stehen die Franken und das Team aus Brandenburg nun auf den beiden Aufstiegsplätzen und klopfen an das Tor zum Torball-Oberhaus.

Für den Herbstmeister aus Nürnberg sah es anfangs gar nicht nach einem guten Turnierverlauf aus. Nach einer Auftaktniederlage gegen den BSV München II (3:4) und einer Punkteteilung gegen die Gastgeber des FSV Forst Borgsdorf (2:2), kamen die Franken ins Rollen, gaben keinen Punt mehr ab und setzten sich an die Tabellenspitze.

Anders lief es dagegen bei der Mannschaft auf Platz Zwei. Der FSV Forst Borgsdorf  startete mit drei Siegen und zwei Unentschieden gut in das Turnier. Lediglich in der letzten Begegnung gegen den TFC Kaiserslautern musste sich der FSV zum ersten Mal geschlagen geben.  Die 1:3-Pleite gegen die Pfälzer kostete Borgsdorf dann auch schlussendlich die Herbstmeisterschaft.

Mittelfeld kein Ruhepolster

Wie eng es in der zweiten Liga zugeht beweisen die Plätze Drei, Vier und Fünf.  Hier geht es für die drei Mannschaften entweder darum noch in das Aufstiegsrennen eingreifen zu können, das Abstiegsgespenst zu verscheuchen oder sogar um beides.

Auf dem dritten Tabellenplatz befindet sich der Aufsteiger aus Hoffeld. Die Schwaben aus dem Stuttgarter Stadtteil liegen punktgleich mit dem FSV Forst Borgsdorf in Schlagweite zur ersten Liga. Lediglich das um drei Tore schlechtere Torverhältnis hält den SV Hoffeld noch von einem Aufstiegsplatz fern.

Auch der Viertplatzierte, der TFC Kaiserslautern, hat noch Aufstiegsambitionen. Mit 7:5 Punkten Ligen die Pfälzer nur einen Zähler hinter dem Aufstiegsplatz Zwei. Die Mannschaft aus Kaiserslautern muss sich aber auch nach unten orientieren: Drei Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz sind kein Ruhepolster und schnell verspielt.

Der zweite Aufsteiger, der Magdeburger SV 90, liegt mit 6:6 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Zwar haben die Spieler aus Sachsen-Anhalt auch noch theoretische Chancen in das Rennen um die Erstligatickets einzugreifen, müssen sich aufgrund des geringen Vorsprungs auf die Abstiegsplätze aber wohl eher in der Rückrunde mit dem Gedanken an den Abstiegskampf anfreunden.

Bundesligaabsteiger nach unten durchgereicht

Das haben sich der BSV München II und der BSSV Dortmund II sicherlich anders vorgestellt. In der vergangenen Saison noch im Oberhaus aktiv, Finden sich die Vertretungen aus der bayerischen Landeshauptstadt und aus Nordrhein-Westfalen erneut mitten im Abstiegskampf wieder.

Für den BSV München II ist die Lage zwar Ernst aber noch nicht hoffnungslos. Mit 4:8 Punkten liegen die Bayern lediglich zwei Punkte hinter dem Magdeburger SV 90 und könnten mit einer guten Rückrunde den Totalabsturz noch verhindern.

Fast aussichtlos hingegen erscheint die Situation des BSSV Dortmund II. Ohne einen Punktgewinn liegen die Dortmunder mit sechs Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz abgeschlagen am Tabellenende. Die Mannschaft aus dem Ruhrpott kann wohl nur noch ein Torballwunder in der Liga halten.

Entscheidung fällt beim SV Hoffeld

Die endgültigen Entscheidungen, wer in die 1. Torball-Bundesliga aufsteigt und wer sich in Liga Drei verabschieden muss fallen dann am 16.02.19 in der Halle des SV Hoffeld.

Die Komplette Ergebnisübersicht und die Hinrundentabelle der 2. Torball-Bundesliga gibt es hier zum nachlesen:

https://www.blindentorball.de/event/2-bundesliga-hinrunde-saison-2018-2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.