1. Torball-Bundesliga 2019/20: Hinrunden-Spieltag in Nürnberg

Vorentscheidung fällt in Franken

Sieben Erstliga-Teams starten am 09.11.19 in die Spielzeit 2019/20. Der SV Reha Augsburg, Borussia Dortmund, die SG Mühldorf/Altötting/Landshut, der BSV München I, die TG Unterliederbach I, der SV 90 Magdeburg und die Gastgeber des BVSV Nürnberg treffen sich in der Sporthalle des Bildungszentrum für Blinde (Briegerstraße 21) in Nürnberg, um sich eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde im März 2020 zu erspielen.

Kein eindeutiger Titelfavorit: Die Jagd auf Augsburg beginnt

Auch in dieser Saison gibt es mehrere Kandidaten auf den Platz an der Spitze. Wer sich 2020 Deutscher Meister nennen darf lässt sich nur schwer vorhersagen.

Der SV Reha Augsburg geht als Titelverteidiger in die Saison. Wie gehen die Schwaben mit der Rolle des “Gejagten” um? Dass die Fuggerstädter nervenstark sind, haben sie in den Spielzeiten 16/17 und 17/18 bewiesen, als sie zweimal mit einer tollen Rückrunde dem Abstieg aus der ersten Liga entrinnen konnten. In der Saison 18/19 übertrugen sie dann die Leistungen aus den beiden vorangegangenen Rückserien auf die komplette Saison und sicherten sich den Titel 2019. Gelingt es ihnen, diese konstante Leistung auch dieses Mal wieder über die komplette Saison zu zeigen, werden sie sicherlich ein gewichtiges Wort um die Meisterschaft mitreden können.

Nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz mussten sich die Niederbayern der SG Mühldorf/Altötting/Landshut mit dem Vizemeistertitel 2019 begnügen. Ein Umstand, mit dem sich der Serienmeister der 1990er und 2000er Jahre sicherlich nicht zufrieden geben und auch in dieser Spielzeit zum Angriff auf den Titelträger blasen wird. Zuzutrauen ist dieser erfahrenen Truppe der Schritt nach oben auf jeden Fall.

Der Meister von 2018, BSV München I, hat in der Vorsaison eine wahre Achterbahnfahrt hingelegt. Nach der Vorrunde in argen Abstiegsnöten, hätten es die Münchener am Ende fast noch zur Titelverteidigung geschafft. Schlussendlich fehlte ihnen ein mageres Pünktchen zur Meisterschaft. Wenn der BSV die Leistungen der vergangenen Rückrunde bestätigen kann, zählt er ebenfalls zu den Titelanwärtern.

Der Vierte im Bunde der Titelaspiranten ist die Torball-Mannschaft von Borussia Dortmund. In den vergangenen Jahren haben sie immer wieder mal nach ganz oben geschnuppert, konnten die guten Leistungen aber nie konstant über die komplette Saison zeigen. Schlussendlich reichte es nie für den Platz ganz oben. Ein Anwärter auf den Titel sind die Borussen aber auf jeden Fall auch in diesem Jahr wieder.

Bei der TG Unterliederbach I zeigte die Tendenz in den letzten Spielzeiten eher nach unten. Vom Meistertitel 2017 kommend, landeten die Hessen in der Saison 17/18 noch im oberen Mittelfeld der Liga und hatten in der Vorsaison Glück, dass sie nicht in die 2. Liga abrutschten. In der Endabrechnung lagen sie nur zwei Punkte über dem Strich. Die Mannschaft aus dem Westen Frankfurts wird mit Sicherheit bestrebt sein, diesen Abwärtstrend zu stoppen. Die spannende Frage ist, ob das Ruder komplett herum gerissen und wieder an die Erfolge von 2017 angeknüpft werden kann.

Interessante Aufsteiger

Mit dem SV 90 Magdeburg und dem BVSV Nürnberg sind zwei interessante Teams in der ersten Liga angekommen. Beide Teams haben das Potential für den Klassenerhalt.

Die Magdeburger sind nach ihrem Sturz vor einigen Jahren in die Drittklassigkeit souverän in die erste Bundesliga durchmarschiert. Wenn das Team aus Sachsen-Anhalt diesen Schwung in das Torball-Oberhaus mitnimmt, wird es dem einen oder anderen Erstligisten das Leben sicherlich schwer machen können. Für den SV 90 Magdeburg wird es trotz allem nur darum gehen, möglichst schnell das Abstiegsgespenst zu verscheuchen und den Klassenverbleib zu sichern.

Der zweite Aufsteiger und Siebte im Erstligabunde ist der BVSV Nürnberg. Mit den Franken meldet sich ein Traditionsverein zurück im Oberhaus. Der Klub aus Franken hatte seine erfolgreichste Zeit von den 1980er bis Ende der 1990er Jahre. In den letzten Spielzeiten in die unteren Ligen abgetaucht, haben die Nürnberger nun wieder den Sprung nach oben geschafft. Aufgrund ihrer großen Erfahrung ist dem BVSV Nürnberg durchaus mehr als “nur” Abstiegskampf zuzutrauen.

Liveergebnisdienst und Livetabelle

Für alle, die am 09.11.19 nicht in der Sporthalle in der Briegerstraße sein können: Auch zum Spieltag in Nürnberg wird es wieder den gewohnten Service auf www.blindentorball.de geben. ab ca. 10 Uhr werden die Ergebnisse und Tabelle des Spieltages ständig aktualisiert und online zur Verfügung gestellt.

Rückrunde in St. Pauli

Komplettiert wird die Saison 2019/20 am 21.03.2020. Der FC St. Pauli ist dann Gastgeber für den Rückrunden-Spieltag der 1. Liga der Herren sowie für das Finale der Deutschen Meisterschaft der Damen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.