Torball im MTV Heide – Kickoff Inklusives Sportfest

Zwei Spieler, die an der Schnittstelle mit den Armen einen Ball abwehren

Der MTV Heide wird am 21.05.2022 von 10:00 Uh bis 15:00 Uhr gemeinsam mit dem FC St. Pauli und dem Landesförderzentrum Sehen Schleswig ein inklusives Sportfest mit dem Schwerpunkt Torball im Sportzentrum Heide Ost durchführen und dadurch dem ganzen Thema eine Bühne geben und Kindern und Jugendlichen die Möglichkeiten für inklusiven Sport bieten. Die ganze Veranstaltung steht unter der vollen Unterstützung Seitens des HVSH und des KHV Dithmarschen.

„Torball im MTV Heide – Kickoff Inklusives Sportfest“ weiterlesen

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2021!

cold snow vacation winter

Liebe Freund*Innen des Torballsports,

das Team von Blindentorball.de wünscht allen Leser*Innen Frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2021!

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an alle, die sich in 2020 für unseren Torballsport eingesetzt haben. Leider war es aufgrund der Corona-Pandemie eine äußerst schwierige Zeit. „Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2021!“ weiterlesen

Torballerfahrungen gesucht…

Grüner Torball auf Parkettboden, zwei Spieler versuchen ihn abzuwehren

Hallo Sportsfreundinnen und Sportsfreunde,

mein Name ist Nina Svoboda. Ich bin 24 Jahre alt, studiere an der Goethe-Uni und möchte mich in meiner Abschlussarbeit mit Torball beschäftigen. Deshalb wende ich mich an Euch.

Mich interessiert Eure konkrete Erfahrung: Wie seid Ihr zu Torball gekommen? Wie läuft das Training ab, wie verlaufen die Spiele, wie erlebt Ihr diesen Sport? Was ist Euch wichtig, was bedeutet Torball für Euch und alles, was damit verbunden ist. z.B. Gemeinsamkeiten, körperliche Bewegung, Anstrengung, Sieg und Niederlage, wie integriert Ihr den Sport in Euren Alltag, was würde fehlen, wenn Torball nicht existieren würde. Momentan unter Corona-Bedingungen: Vermisst Ihr Torball? Was genau vermisst Ihr daran? „Torballerfahrungen gesucht…“ weiterlesen

Corona-Alternative: Einmal um den Chiemsee schwimmen!

Renate Hundsberger (rechts) mit ihrer Schwimmbegleiterin Angela Huy-Kugler

Kapitänin der Deutschen Torball-Nationalmannschaft mit (mehr als nur) sportlichem Ersatzprogramm

Bad Endorf – Was tun, wenn aufgrund des Corona-Lockdown die Sporthallen geschlossen sind und kein Torball-Training möglich ist? Na klar:  Einfach einmal rund um den Chiemsee schwimmen! Das dachte sich Renate Hundsberger, Kapitänin der Deutschen Torball-Nationalmannschaft. Gesagt, Getan und los ging es im Sommer dieses Jahres. Gemeinsam mit ihrer Trainingsgruppe Berglauf und Triathlon im TSV Bad Endorf nahm sie die Herausforderung an. „Corona-Alternative: Einmal um den Chiemsee schwimmen!“ weiterlesen