Aktuelle Info: Aktivitäten im Torball auf unbestimmte Zeit verschoben

Deutsche Meisterschaft der Damen und Rückrunde 1. Torball-Bundesliga auf unbestimmte Zeit verschoben

“Niemand weiß, wie es weitergeht!”

Wie bereits hier auf Blindentorball.de gemeldet, musste die Deutsche Meisterschaft der Damen und der Rückrunden-Spieltag der 1. Torball-Bundesliga der Herren sowie die Abteilungsversammlung der Abteilung Torball im DBS e.V. an diesem Wochenende (21.03./22.03.) abgesagt werden. Gab es anfangs noch die Hoffnung, das Turnier nur um einige Wochen verschieben zu können, hat sich das aufgrund der aktuellen Lage und der nicht vorherzusehenden Entwicklungen in der “Corona-Krise” dramatisch verändert. Blindentorball.de hat bei dem Abteilungsvorsitzenden der Abteilung Torball im DBS e.V., Jürgen Becker, nachgefragt, wie der aktuelle Stand ist, wie die letzten Wochen verlaufen sind und ob es Pläne für die Zukunft gibt die Veranstaltungen nachzuholen.

btb: Jürgen, kannst Du Dich in Deiner langen Karriere als Aktiver und als Funktionär an eine solche Situation erinnern?

Jürgen Becker: Nein. Hier ist jetzt ein Zustand eingetreten, den keiner von uns vorher sehen konnte. Das ist für alle, sowohl für den DBS e.V., als auch für uns als Abteilung absolutes Neuland.

btb: Kannst Du uns einmal kurz die letzten Wochen aus Sicht des Abteilungsvorstandes beschreiben?

Jürgen Becker: Als klar wurde, dass sich das Corona-Virus zu einer Pandemie ausbreiten würde und immer mehr Veranstaltungen abgesagt wurden, haben auch wir vom Abteilungsvorstand die Initiative ergriffen. Wir sind mit dem Ausrichter, der Torballabteilung des FC St. Pauli und unserem Dachverband, dem DBS e.V. in einen engen Austausch getreten. Wir mussten die Lage beinahe täglich neu bewerten und auch immer wieder für Rückfragen aus den Vereinen sowie für die nominierten Schiedsrichter zur Verfügung stehen. Schlussendlich haben wir dann in Abstimmung mit dem DBS e.V. die Entscheidung treffen müssen, dass wir den geplanten Termin am 21.03. nicht mehr halten können und für die Veranstaltung eine Absage erteilen müssen.

btb: Wie geht es jetzt weiter?

Jürgen Becker: Niemand weiß, wie es weitergeht! Aktuell werden geplante Veranstaltungen aller Orten bis in den Juni und Juli hinein abgesagt. Wir standen bis vor wenigen Tagen in engem Austausch mit den teilnehmenden Vereinen, den nominierten Schiedsrichtern und dem DBS e.V. Dabei hat sich herausgestellt, dass es unmöglich ist eine seriöse Planung für einen Ersatztermin zu betreiben. Wir werden die Lage weiter beobachten und im Austausch mit dem DBS e.V. sowie allen Teilnehmern der Veranstaltung bleiben. Hierzu haben wir eine What’s App-Gruppe eingerichtet, in der alle teilnehmenden Vereine und Schiedsrichter vertreten sind. So ist es uns möglich schnell und unkompliziert auf aktuelle Entwicklungen einzugehen und wichtige Informationen schnell an die zuständigen Stellen zu bringen.

btb: Im Rahmen des finalen Ligaspieltags findet auch turnusmäßig die Abteilungsversammlung der Abteilung Torball im DBS e.V. statt. Wie sieht es da in diesem Jahr aus?

Jürgen Becker: Auch diese Versammlung mussten wir leider absagen. Wann und wo sie nachgeholt werden kann, wissen wir auch noch nicht. Aber auch hier stehen wir in engem Kontakt mit dem DBS e.V. In diesem Jahr ist ja turnusmäßig die Neuwahl des Vorstandes. Aktuell sieht es so aus, dass der Abteilungsvorstand bis zu einer Neuterminierung der Versammlung im Amt bleiben wird. Auch diese Entscheidung ist mit dem DBS e.V. abgeklärt und hat die ausdrückliche Zustimmung unseres Verbandes.

btb: Magst Du der Torball-Community für die kommenden Wochen oder vielleicht sogar Monate noch etwas mit auf den Weg geben?

Jürgen Becker: Ich bitte darum, dass alle die Ruhe bewahren. Wir vom Abteilungsvorstand informieren uns ständig über die aktuelle Lage und stehen in engem Austausch mit dem DBS e.V. Sobald es neue Infos gibt, werden wir diese über die bekannten Plattformen zeitnah kommunizieren. Ihr könnt sicher sein, dass wir alles tun was in unserer Macht steht, um eine sinnvolle Entscheidung zum Wohl des Torballsportes zu treffen. In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf diesem Weg noch einmal einen großen Dank an den Ausrichter, die Torballabteilung des FC St. Pauli und hier ganz besonders an die 1. Vorsitzende Alexandra Ohm, für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten hektischen Tagen und Wochen aussprechen. Darüber hinaus: Bleibt alle gesund! Wir sehen uns wieder, wenn dieser ganze Spuk vorbei ist!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.