Torballerfahrungen gesucht…

Hallo Sportsfreundinnen und Sportsfreunde,

mein Name ist Nina Svoboda. Ich bin 24 Jahre alt, studiere an der Goethe-Uni und möchte mich in meiner Abschlussarbeit mit Torball beschäftigen. Deshalb wende ich mich an Euch.

Mich interessiert Eure konkrete Erfahrung: Wie seid Ihr zu Torball gekommen? Wie läuft das Training ab, wie verlaufen die Spiele, wie erlebt Ihr diesen Sport? Was ist Euch wichtig, was bedeutet Torball für Euch und alles, was damit verbunden ist. z.B. Gemeinsamkeiten, körperliche Bewegung, Anstrengung, Sieg und Niederlage, wie integriert Ihr den Sport in Euren Alltag, was würde fehlen, wenn Torball nicht existieren würde. Momentan unter Corona-Bedingungen: Vermisst Ihr Torball? Was genau vermisst Ihr daran?

Eigentlich wollte ich schon im Sommer zum Training kommen, und auch für November hatte ich noch Hoffnung, aber nun findet nichts statt und ich kann nicht selber direkt dabei sein. Deshalb suche ich auf diesem Weg den Kontakt zu Euch. Es wäre toll, wenn einige bereit wären, sich mit mir zu unterhalten und mir von Euren Erfahrungen zu berichten – entweder über Videokonferenz, Telefon oder gerne auch persönlich. Falls Ihr als Freundesgruppe oder Familie erzählen wollt, geht das auch. Die Technik organisiere ich (einen Link, der nur angeklickt werden muss). Das Interview würde ca. eine halbe bis eine Stunde dauern – wenn Ihr möchtet, auch länger. Was Ihr erzählt, wird vertraulich behandelt und anonymisiert – es sei denn, Ihr möchtet es anders.

Es wäre für mich eine enorme Hilfe und ich hoffe, dass auch meine Arbeit dazu beiträgt Torball, weiter bekannt zu machen.

Ihr könnt mich erreichen unter:  

nina.north.south@gmail.com

Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich von Euch zu hören!

Mit sportlichem Gruß

Nina

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.